Mazda-Konzeptauto mit Bilstein-Gewindefahrwerk

Futuristische Konzeptautos sind auf Messen und Shows immer ein Highlight. Als Partner der Automobilindustrie ist Bilstein (Ennepetal) als Spezialist in allen Fragen der Fahrwerktechnik bereits in frühen Entwicklungsphasen involviert. Die jahrelange Erfahrung im Fahrwerkbau und die Möglichkeit, Standard- und Sportstoßdämpfer sowie Sport- und Gewindefahrwerke aus dem bestehenden Portfolio individuell an Konzeptfahrzeuge, Studien oder andere Neuentwicklungen anzupassen, zeichnet das Unternehmen dabei aus. Aktuelles Bespiel ist die Zusammenarbeit mit dem japanischen Autobauer Mazda beim Konzept MX-5 Superlight Version.

Gemeinsam mit dem europäischen Mazda-Designcenter in Oberursel wurde ein Fahrwerk für das puristische Fahrzeug zugeschnitten. Zum Einsatz kommt ein Gewindefahrwerk B16 PSS10. Doch auch in der Serie ist der Fahrwerkspezialist bei Mazda gut vertreten: Bestellt der MX-5-Kunde die Ausstattungslinie „Sports-Line“, sorgen innerhalb des georderten Pakets vier Bilstein-Einrohr-Gasdruckstoßdämpfer für Fahrdynamik.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.