Apollo bringt eigene Reifenmarke Anfang des Jahres nach Europa

Dienstag, 10. November 2009 | 0 Kommentare
 

Der indische Reifenhersteller Apollo Tyres will ab Anfang des kommenden Jahres seine Reifenmarke “Apollo” auf den europäischen Markt bringen. Wie Neeraj R.S.

Kanwar, Vice-Chairman und Managing Director, gegenüber indischen Medien erklärte, werden die Vertriebsorganisationen von Vredestein Banden – gehört seit Anfang dieses Jahres zu Apollo Tyres – die Marke des Mutterkonzerns einführen. Weitere Details nannte er indes nicht. Allerdings stehe die Markteinführung hierzulande mit der Inbetriebnahme der neuen Radialreifenfabrik in Chennai in direktem Zusammenhang.

Dort wird ab dem 1. Dezember dieses Jahres die Reifenproduktion aufgenommen. Mitte des kommenden Jahres, wenn die neue Fabrik in Chennai unter voller Auslastung läuft, sollen dort täglich rund 14.

000 Reifen gefertigt werden: 8.000 Pkw- und 6.000 Lkw-Reifen.

Dies entspricht einer Jahreskapazität von rund fünf Millionen Reifen. Apollo hat rund 20 Milliarden Rupien (287 Millionen Euro) in die neue Reifenfabrik investiert..

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *