Charmanter Service von Vredestein

In der Zeit, in der die  Monteure kaum zum Luftholen, geschweige denn zum Essen kommen, sind die “Vredestein Ultracmädels” mit ihrem Mini unterwegs, besuchen pro Tag zehn bis zwölf Reifenfachhändler und versorgen diese mit einem warmen Snack. Die Aktion, die fast schon eine Tradition ist, werde gerne angenommen, kommt die Mannschaft des Händler in dieser hektischen Zeit doch kaum dazu, ihre Pausen einzuhalten, heißt es. Vredestein-Geschäftsführer Michael Lutz: “Nach unserem Händler-Verkaufstag, bei dem alle Außendienstmitarbeiter und alle Führungskräfte Anfang November einen Tag aktiv bei diversen Reifenfachhändlern im Verkauf mitgearbeitet haben und dabei viele Erfahrungen für das tägliche Geschäft mit dem Endkunden sammeln konnten, ist dies nun die zweite Aktion, unseren Händlern in hektischen Zeiten zur Seite zu stehen. Wir werden diese Traditionen zur Unterstützung des Handels weiter ausbauen und pflegen.”

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.