Erfahrungsaustausch der Automeister-Partner in Darmstadt

,

Am 17. und 18. Oktober fand die ERFA-Tagung der Automeister-Partner in Darmstadt statt. Auf der Agenda der Veranstaltung standen neben dem eigentlichen Tagungsprogramm auch die Besichtigung der Systemzentrale und eines Pirelli-Reifenwerkes sowie die Übergabe der neuen Werkstattersatzwagen, welche seitens der Systemzentrale in Form von Einer-BMW kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Im Rahmen der Tagung informierte Jürgen Benz, Geschäftsführer der Automeister GmbH, die nach Darmstadt gekommenen Partner auch über das erste internationale Automeister-Meeting in Rumänien. „Das rasante Wachstum von Automeister in Osteuropa ist einfach begeisternd“, so Benz, der zugleich den aktuellen Stand der Marke in Europa beleuchtete.

Danach ging es noch um Themen wie ein neues Fahrzeughandelskonzept oder die Kundenkarte des zu point S gehörenden Werkstattkonzeptes. Als wertvolles Element der Tagung werden zudem die sogenannten Erfahrungsberichte der Automeister-Partner gewertet, in deren Rahmen über die persönlichen Erfahrungen ausgewählter Partner mit den Bausteinen (Autoglas-Modul, Workshops, Werbebeilage etc.) der Systemzentrale diskutiert wurde. Über den aktuellen Stand des Reifen- und Rädermoduls berichteten anschließend Christian Trottnow sowie Michael Gries, die bei Automeister für den Einkauf in Sachen Reifen respektive Räder verantwortlich zeichnen. Im Fokus dabei standen das aktuelle Komplettradprogramm sowie die Sortimentsauswahl für das kommende Sommergeschäft.

„Kommendes Frühjahr schalten wir unsere B2C Plattform online“, ging Benz auch auf das Thema Onlinehandel ein. Dieser Internetseite, welche gemeinsam mit point S entwickelt wurde, komme neben der Onlinevermarktung von Reifen und Rädern noch eine besondere Eigenschaft zu, erklärt Benz und meint damit die Vermarktung von Autoserviceleistungen. Das modulare, aus den sechs Bausteinen Coaching, Werkstatteinrichtung, Qualitätsmanagement, Marketing, Schulungen und betriebswirtschaftliche Beratung bestehende Autoservicekonzept von Automeister war folglich ebenfalls ein Thema bei dem Erfahrungsaustausch in Darmstadt.

Stefan Brohs, Leiter Marketing & PR der Automeister GmbH, widmete sich dem Bereich Marketing und ging dabei unter anderem auf die Aktionen rund um den Automeister-Porsche ein oder auf die aktuelle Werbebeilage des Werkstattkonzeptes. „Die Zusammenarbeit mit den Partnern ist gerade in diesem Bereich besonders wertvoll“, meint Brohs unter Verweis auf die Erarbeitung verkaufsfördernde Instrumente wie beispielsweise die Verkaufsraumausstattung, Anzeigenvorlagen oder Spannbanner.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.