Knapp 92.000 Besucher bei der Equip Auto

Montag, 26. Oktober 2009 | 0 Kommentare
 

Nach sechstägiger Dauer ist die Equip Auto – internationale Fachmesse für Kfz-Ausrüstungen – am 18. Oktober in Paris-Nord Villepinte zu Ende gegangen. Die Organisatoren ziehen ein positives Fazit der Veranstaltung, denn trotz Wirtschaftskrise wurde die Beteiligung von 91.

160 Industrieunternehmen und Fachleuten registriert, darunter 29 Prozent internationale Besucher. Die 1.600 Aussteller mit einem Auslandsanteil von 80 Prozent konnten während der Messe demnach ein “deutliches Wachstum von Umsatz und wichtigen Kontakten” registrierten.

Die Equip Auto ihrer Rolle als Innovationsplattform voll und ganz gerecht geworden und habe sich – wie es mit Blick insbesondere auf das Thema Elektromobilität heißt – als “unumgängliche Drehscheibe der Zukunft” präsentiert. Bestätigt in dieser Einschätzung sehen sich die Veranstalter der Messe durch zahlreiche positive Aussagen vonseiten der Aussteller. “Vor dem aktuellen Hintergrund erwarteten wir einen Besucherrückgang.

Tatsächlich aber haben wir unsere Kunden alle getroffen, Händler und bedeutende Marktakteure, und zwar sowohl aus Frankreich als auch aus Benelux”, sagt beispielsweise Thierry Leblanc, Leiter Ersatzteilmarkt Frankreich und Benelux bei Bosch. Für sein Unternehmen stehe damit außer Frage, dass die Equip Auto ihre Daseinsberechtigung hat. Insofern dürfte nicht unwahrscheinlich sein, dass viele der Aussteller wohl auch bei der nächsten Messe im Oktober 2011 wieder mit dabei sein werden.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *