Steht Bieterwettkampf um US-Militärauftrag für Reifen bevor?

Mittwoch, 14. Oktober 2009 | 0 Kommentare
 

Seit neun Jahren beliefert Michelin North America (MNA) die US-Navy – bei Flugzeugreifen (hergestellt im Werk Norwood/North Carolina) sogar zu hundert Prozent – mit Reifen im Rahmen eines 10-Jahres-Vertrages und hat dieser Tage die gute Zusammenarbeit mit diesem “einem der wichtigsten Kunden” gefeiert, wie Dick Wilkerson (Chairman und Präsident der MNA) sagt. Zwar gibt es eine Option für eine Verlängerung des Vertrages um fünf Jahre, aber Goodyear könnte von einem neuen Gesetzesvorhaben profitieren, wie der für Virginia im US-Kongress sitzende Tom Perriello einwendet. Die sogenannten “2010 Defense Appropriations”-Gesetzentwürfe könnten dem Goodyear-Werk in Danville, das in seinem Bundesstaat liegt, einen Vorteil verschaffen, weil Michelin Militärreifen auch in Kanada herstellt.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *