Fünfte „Intelligent Tire“ in Frankfurt war für Lanxess ein Erfolg

Mit einem Informationsstand war Lanxess unlängst auf der fünften „Intelligent Tire“, einem der Top-Kongresse in der Reifenbranche, vertreten. Im Rahmen des Kongressprogramms präsentierte Christoph Kalla, Leiter der Bereiche Marketing und Forschung und Entwicklung in der Business Unit Performance Butadiene Rubbers, das Thema „From Petrochemicals to Intelligent Tires – Dealing with Competitive and Regulatory Challenges“ (Von Petrochemikalien zu intelligenten Reifen – Wettbewerbliche und behördliche Herausforderungen meistern). Insgesamt nahmen an der jährlich stattfindenden „Intelligent Tire“ in diesem Jahr über 80 internationale Experten aus 17 Ländern teil, darunter Vertreter namhafter Autohersteller und Universitäten.

Kalla zog nach dem Kongress ein positives Fazit: „Uns ist es gelungen, mit zahlreichen Experten Gespräche zu führen und unser Know-how darzustellen. Interessant war es auch zu sehen, dass unsere Wahrnehmung im Markt deutlich zugenommen hat. Viele Kunden – und auch potenzielle Kunden – verbinden mit Synthesekautschuk den Namen Lanxess. Das ist sicherlich nicht zuletzt ein Verdienst der diesjährigen Kommunikationsoffensive zum 100-jährigen Synthesekautschukjubiläum und dem damit verbundenen Weltkautschuktag. Diese Positivwirkung müssen wir für eine erfolgreiche Zukunft unserer Produkte im Markt weiterführen und nutzen.“

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.