Erster 4×4-Cooper-Reifen aus europäischer Entwicklung

Vor zwölf Jahren hatte der US-Reifenhersteller Cooper den kleineren europäischen Wettbewerber Avon Tyres übernommen. Jetzt hat das britische Entwicklungsbüro in Melksham/Wiltshire mit dem Zeon 4XS den ersten 4×4-Reifen zur Produktionsreife gebracht, der nicht aus dem Entwicklungsnüro der Amerikaner in Findlay (Ohio) stammt und den Namen Cooper auf der Seitenwand hat. 4×4-Reifen gelten als eine Cooper-Domäne. Der neue Reifen sei aber speziell auf die Ansprüche europäischer Fahrzeuge wie Porsche Cayenne, VW Touareg, BMW X5, Audi Q7, Volvo XC90 und die M-Klasse von Mercedes zugeschnitten, heißt es. Für Julian Baldwin, Chef der Europa-Dependance der Amerikaner, ist mit dieser Entwicklung ein großer Vertrauensbeweis in das Team in Melksham verbunden. Der neue Zeon 4XS soll in zahlreichen Größen mit den Speedindices V, W und Y in den Markt kommen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.