Britischer OTR-Spezialist mehrheitlich in kanadischer Hand

Montag, 12. Oktober 2009 | 0 Kommentare
 

Die kanadische Firma Kal Tire hat die Mehrheit am britischen Spezialisten für Off-The-Road-Reifen OTR Tyres (Alfreton/Derbyshire) übernommen und schafft so eines der größten Unternehmen weltweit auf diesem Gebiet. OTR-Managing Director Chris Skelton hält an der jetzt fusionierten Gesellschaft 49 Prozent, die Kanadier 51 Prozent. Laut Skelton ist Kal Tire der weltweit größte Händler von OTR-Reifen.

Kal Tire hat 4.000 Mitarbeiter in 14 Ländern weltweit, davon 800 spezialisiert in der “Kal Mining Tire Group”, und im letzten Jahr einen Umsatz in Höhe von 655 Millionen Euro erzielt. Präsident dieser Sparte ist Bob Wallis.

Kal Tire ist 1953 von Tom Foord in Vernon (British Columbia) gegründet worden, hat heute 164 Niederlassungen und arbeitet mit 49 unabhängigen Distributeuren zusammen. Das Unternehmen hat zwölf Runderneuerungsstätten, davon zehn für Lkw- und zwei für OTR-Reifen. Aus den vier Lagern werden die Kunden mit Pkw-, Lkw-, Industrie und kleinen EM-Reifen versorgt.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *