Belgier Hervé Regout gewinnt Vredestein Eifelsprint

Donnerstag, 8. Oktober 2009 | 0 Kommentare
 

Zum Abschluss der diesjährigen Oldtimer-Saison war der Classic-Reifenspezialist Vredestein auch beim ADAC-Eifelrennen auf dem Nürburgring als Veranstaltungspartner dabei. Traumhaftes Spätsommerwetter ließ die Eifel in ungewohntem Licht erscheinen und lockte zahlreiche Zuschauer an den Nürburgring. Im Rahmen der zahlreichen Rennen auf der GP-Strecke und auf der legendären Nordschleife fand als einer der Höhepunkte der erstmals ausgeschriebene Vredestein-Eifelsprint statt.

Sieger wurde hier nach spannendem Kampf in zwei Rennläufen der Belgier Hervé Regout auf einem Porsche 934/5 vor dem deutschen Paar Wolfgang und Michael Schrey aus Osnabrück auf einem Porsche 935. Rang drei ging an DTM-Teamchef Peter Mücke aus Berlin. Peter Mücke, einer der legendärsten Berliner Rennfahrer, brachte einen wunderschönen Ford Capri RS an den Start.

Viele der insgesamt über 900 Teilnehmer am ADAC Eifelrennen vertrauten vor der Kulisse von 32.000 Zuschauern dabei auf Sprint-Classic-Reifen aus dem Hause Vredestein..

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *