Bridgestone spielt beim F1-Heimrennen auch medial eine große Rolle

Die FIA hat bekannt gegeben, welche Formel-1-Protagonisten den Medienvertretern am Wochenende in Suzuka im Rahmen der offiziellen Pressekonferenzen Rede und Antwort stehen werden. Am Freitag um 16 Uhr Ortszeit stellen sich Bob Bell (Renault), Christian Horner (Red Bull), John Howett (Toyota) und Bridgestone-Motorsportdirektor Hiroshi Yasukawa den Fragen der Journalisten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.