Erholung des Lkw-Marktes frühestens 2011 erwartet

Bei der deutschen Bank hält man eine Erholung des Lkw-Geschäftes vor 2011 für unwahrscheinlich. Begründet wird diese Sicht der Dinge von den Analysten des Finanzinstitutes einerseits mit dem im Zuge der Wirtschaftskrise gesunkenen Güterverkehrsaufkommen auf der Straße, das in diesem Jahr aller Voraussicht nach in Westeuropa um acht Prozent unter dem Vorjahresvergleichswert liegen werde. Andererseits seien durch den in den zurückliegenden Jahren beobachteten Absatzboom im Nutzfahrzeuggeschäft massiv Transportkapazitäten aufgebaut worden, die nun der Krise wegen brachliegen, sodass Neuanschaffungen von Fahrzeugen vorerst offenbar kein Thema zu sein scheinen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.