Arbeiten zur Erweiterung des Cooper-Werkes Tupelo haben begonnen

Freitag, 25. September 2009 | 0 Kommentare
 

(Tire Review/Akron) Während die Cooper Tire and Rubber Co. ihr Werk in Albany (Georgia/USA) noch in diesem Jahr schließen will, hat das Unternehmen im Zuge der dadurch nötigen Produktionsverlagerung dafür bereits rund 70 neue Arbeitsplätze am Standort Tupelo (Mississippi) geschaffen. Laut dem dortigen Werksmanager Pat Jodon könnte diese Zahl sogar auf bis zu 150 steigen, wenn das Investitionsvorhaben an diesem Standort abgeschlossen ist: Für etwa sieben Millionen US-Dollar will Cooper in Tupelo, wo man derzeit 1.

250 Mitarbeiter beschäftigt, eine neue Mischerlinie installieren. Die Arbeiten dazu haben jüngst mit der offiziellen Grundsteinlegung begonnen – als Fertigstellungstermin wird der April des kommenden Jahres angepeilt..

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *