Lanxess erhöht die Preise für NBR und CR

Die Business Unit Technical Rubber Products (TRP) des Spezialchemie-Konzerns Lanxess AG hat zum 1. September 2009 weltweit ihre Preise für die Kautschuke NBR (Nitril-Butadien-Kautschuk) und CR (Chloropren-Kautschuk) erhöht. Je nach Region beträgt die Erhöhung bei NBR bis zu 190 Euro/Tonne (266 US-Dollar/Tonne) und bis zu 150 Euro/Tonne (210 US-Dollar/Tonne) bei CR. Grund für die Anpassung sind gestiegene Rohstoffkosten. Aus NBR werden unter anderem Schläuche für Hydraulik- und Pneumatikanwendungen gefertigt, der Chloropren-Kautschuk Baypren eignet sich beispielsweise zur Herstellung von Schläuchen und Luftfedern.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.