Die Initiative PRO Winterreifen präsentiert Winterreifenmodell auf der IAA

Reifen sind das einzige, was das Fahrzeug mit der Straße verbindet. Deswegen sind die Reifen für die Verkehrssicherheit besonders wichtig. Die Initiative PRO Winterreifen hat ein Demonstrationsmodell für alle Institutionen entwickelt, die Verkehrssicherheit vermitteln wollen. Das Winterreifenmodell wird dem IAA-Publikum in Frankfurt im Übergang zur Via Mobile am Stand 4.1 K 34 präsentiert. An dem Winterreifenmodell können die Autofahrer verschiedene Profile im wahrsten Sinne des Wortes begreifen. Von acht Millimetern Profiltiefe eines Neureifens über vier Millimeter Restprofil bis zur gesetzlichen Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimetern werden die Unterschiede zwischen den Profiltiefen an einem Reifen auf einen Griff deutlich.

Die Initiative PRO Winterreifen empfiehlt bei Winterreifen eine Sicherheitsprofiltiefe von vier Millimetern. Wer mit weniger Restprofil auf winterlichen Straßen unterwegs ist, bewegt sich zwar bis 1,6 Millimeter im gesetzlichen Rahmen, bringt aber sich und andere unnötig in Gefahr: Bei einer Profiltiefe kleiner als vier Millimeter schwinden die für die Verzahnung mit dem Untergrund so wichtigen Lamellen der Winterreifen. Der Grip lässt nach, der Bremsweg wird länger.

Das Modell macht den Unterschied zwischen dem empfohlenen und gesetzlichen Mindestprofil greif- und sichtbar. Es ist daher besonders gut für den Einsatz im Handel und in Fahrschulen geeignet. Aber auch in technischen Prüfstellen, in Werkstätten, in Fahrsicherheitszentren und im Autohaus findet es seinen Platz. Das Winterreifendisplay kann über www.pro-winterreifen.de zum Vorzugspreis bezogen werden.

Die Vorteile
Drei Profiltiefen auf einen Blick – Lamellenfunktion wird verdeutlicht – „Begreifbar“ – Selbsterklärend – Sicherheit im Fokus – Intelligentes System durch drehbaren Reifen – Dekorativ

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.