EU untersucht Aluräderimporte aus China wegen Verdacht auf Dumpingpreise

,

Die EU-Kommission (EC) beschäftigt sich mit einem Beschwerdeschreiben (Letter of Complaint), das die EUWA (die Association of European Wheel Manufacturers, die sechs europäische Aluminiumfelgenhersteller vertritt) eingereicht hat, um den Import von in China gefertigten Pkw-Aluminiumfelgen untersuchen zu lassen, weil der Verdacht von Dumpingpreisen besteht. Die EC untersucht den Zeitraum 1. Juli 2008 bis 30.6.2009 und hat verschiedene Firmen angeschrieben, zu dem Verdacht Stellung zu beziehen und firmeninterne Angaben zu machen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.