Conti mit Roadshow in Sachen Nutzfahrzeugreifen unterwegs

Dienstag, 25. August 2009 | 0 Kommentare
 
Gebietsverkaufsleiter Mike Lehmann-Janson (Nord), Karsten Jedamzik (Ost), Rainer Lüpkes (West), Wolfgang Wohlfahrt (Süd), Marc Belke (Süd-West) zusammen mit dem neuen Leiter Marketing und Vertrieb Nutzfahrzeugreifen Ersatzgeschäft Deutschland/Österreich/Schweiz der Continental AG Dr. Marko Multhaupt (v.l.n.r.)
Gebietsverkaufsleiter Mike Lehmann-Janson (Nord), Karsten Jedamzik (Ost), Rainer Lüpkes (West), Wolfgang Wohlfahrt (Süd), Marc Belke (Süd-West) zusammen mit dem neuen Leiter Marketing und Vertrieb Nutzfahrzeugreifen Ersatzgeschäft Deutschland/Österreich/Schweiz der Continental AG Dr. Marko Multhaupt (v.l.n.r.)

Im April dieses Jahres startete die europäische Einführung einer neuen Conti-Nutzfahrzeugreifengeneration für den Langstrecken- und den Regionaleinsatz. Im September will der Reifenhersteller seine Vertriebsaktivitäten im deutschen Markt ausbauen und seine zweite Generation der Nutzfahrzeugreifen im Rahmen einer eigenen, regionalen Roadshow unter dem Titel “Die effektiv niedrigsten Gesamtkosten” präsentieren. Folglich soll dabei den Faktoren Kraftstoffersparnis und Laufleistung besondere Beachtung geschenkt werden.

Für die Roadshow hat Dr. Marko Multhaupt, neuer Leiter Marketing und Vertrieb Ersatzgeschäft Lkw-Reifen für die Region Deutschland/Österreich/Schweiz, Ende August fünf Mercedes-Benz-Transporter vom Typ Vito an seine deutsche Verkaufsmannschaft übergeben. Die Ausrüstung der Fahrzeuge unterstützt die Darstellung der neuen Reifengeneration, denn wie im großen Show-Truck werden die Informationen mittels spezifischer Computeranimationen kundengerecht aufbereitet.

Ergänzung finden die Präsentationen in dem von der DEKRA zertifizierten Kostenkalkulator, mit dem sich alle Produkte marktgängiger Reifenhersteller von der Anschaffung über die Runderneuerung bis zum Service vergleichen lassen sollen. “Für uns ist es wichtig, im Interesse unserer Verbraucher alle Kosten zu optimieren, auf die wir mit unseren Reifen Einfluss nehmen können”, erläutert Jan Michaelsen, Leiter Marketing Lkw-Ersatzgeschäft Deutschland. Der bundesweite Einsatz der Fahrzeuge ist für die Zeit vom 26.

August bis zum 6. November vorgesehen – voraussichtlich rund 65.000 Kilometer werden dabei zurückgelegt und über 200 Verbraucher und Händler besucht.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *