Zwillingsrad erschlägt Motorradfahrer

Österreichischen Medienberichten zufolge ist ein Wiener in Griechenland von einem Lkw-Reifen erschlagen worden. Demnach hatte sich die Zwillingsbereifung eines Lastwagens während der Fahrt gelöst und traf dann einen Motorradfahrer, der zusammen mit Freunden gerade Rast auf einem Parkplatz machte. Der Mann soll noch am Unfallort verstorben sein. Einer der Bekannten, die sich mit ihm auf einer Motorradtour befanden, habe ebenfalls Verletzungen davongetragen, nach einer Behandlung das Krankenhaus jedoch bereits wieder verlassen können.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.