Ab 2010 MIMS und Automechanika Moscow unter einem Dach

Dienstag, 18. August 2009 | 0 Kommentare
 

Die Automechanika Moscow – International Trade Fair for Automotive Parts, Equipment and Service Suppliers – und die MIMS – internationale Messe für Automobile und Zubehör – finden künftig gleichzeitig statt. Der Startschuss für den gemeinsamen Auftritt fällt im Herbst 2010. Damit wollen die Veranstalter eigenen Worten zufolge Forderungen aus der Industrie Rechnung tragen, die Stärken beider Veranstaltungen in einem Messeangebot zu bündeln.

Es soll den Automobilmarkt in Russland widerspiegeln und alle Sektoren der Automobilindustrie umfassen, von den neuesten Fahrzeugmodellen der internationalen Hersteller über Ersatzteile bis hin zur Werkstattausrüstung. “Die positiven Erfahrungen, die wir seit 2007 mit der ITE-Group machen, haben uns dazu bewogen, die Zusammenarbeit zu intensivieren. Durch eine Zusammenlegung gewinnen in erster Linie unsere Fachbesucher, die die Highlights der Branche jetzt an einem Ort und zu einem Termin präsentiert bekommen”, so Eugen Alles, Geschäftsführer Messe Frankfurt R.

U.S. “Die Automechanika ist eine positive Ergänzung zur MIMS.

Sie stellt die gesamte Prozesskette im automobilen Aftermarket vor: vom Point-of-Sale über Services bis hin zu Recycling oder Entsorgung. Außerdem steht hinter dem Namen Automechanika die Erfahrung von 13 Veranstaltungen weltweit”, meint Stephen Keene, Commercial Director ITE-Group..

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *