Van den Ban geht mit neuem Lager ins Wintergeschäft

,

Mit der Eröffnung des neuen Lagers kann der niederländische Großhändler Van den Ban Autobanden regelmäßig über rund 1,5 Millionen Reifen direkt ab Lager ausliefern. Während der kommenden Wintersaison, so das Unternehmen mit Sitz in Hellevoetsluis in der Nähe von Rotterdam, werde man ständig rund eine halbe Million der gängigsten Winterreifen auf Lager haben, wobei man insbesondere auf die „richtige Mischung“ von Premiumprodukten, Exklusiv- und Eigenmarken, Standard-Pkw-Reifen bis hin zu 4×4-/SUV- und LLkw-Reifen Wert legt. Selbst Notlaufreifen mit Winterprofil und Ganzjahresreifen sind Teil des umfangreichen Sortiments. „Wir können alle Marktsegmente direkt bedienen“, erklärt Cyril Versteeg, Commercial Manager bei Van den Ban, „von Budget- bis zu den Premiummarken, von Reifen in 13 Zoll bis hin zu den ganz großen SUV-Reifen.“ Es sei wesentlicher Bestandteil des Geschäftsmodells, dass man Kunden ungern auf später vertröstet. „Wir sind sehr stolz auf unseren Lagerbestand an Winterreifen und können uns dabei insbesondere auf unsere Eigenmarken Blackstone und die kürzlich erweiterte Marke Novex stützen.“

Blackstone-Reifen – hergestellt durch die Continental in Europa – zeichneten sich durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Der Blackstone-Winterreifen „Alaska“ ist dabei in Größen zwischen 13 und 16 Zoll erhältlich. Novex-Reifen wiederum wurden erst kürzlich um ein Ganzjahresprofil erweitert, das in 25 Größen erhältlich ist. Der „All Season“-Reifen ist sowohl mit dem Schneeflocken- als auch mit dem M+S-Symbol ausgezeichnet. Im Mittelpunkt des Novex-Winterreifensortiments steht der „Snow Speed“, der aktuell bereits in 51 Dimensionen – 42 für Pkw und neue für LLkw – erhältlich ist. Gemeinsam mit den aktuellen Erweiterungen umfasst das Novex-Sortiment 200 Größen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.