Räderfachmann Holger Hering auf dem Weg zurück in die Selbstständigkeit

Im deutschen Aluminiumräderersatzmarkt ist Holger Hering (50) seit Jahren bestens bekannt, vor allem aus seiner Zeit als Repräsentant von Toprad und damals überwiegend mit der Vermarktung der Italomarke Toora befasst, bevor er zu Jahresbeginn 2007 zur Alu Wheels Marketing (Unterensingen, Marken Oxigin und Carmani) wechselte. Jetzt gründet Hering seine eigene Handelsvertretung, kehrt damit zurück in die Selbstständigkeit und wird vor allem die Marke CMS im norddeutschen Raum vertreiben. Er wird darüber hinaus wenigstens für eine weitere Felgenmarke, aber wohl auch für eine Reifenmarke im norddeutschen Raum aktiv sein, deren Namen er zurzeit noch nicht nennen will.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.