Beitrag Fullsize Banner NRZ

ZF Services bietet umfangreiches Trainingsprogramm

Im Rahmen der markengebundenen Werkstattkonzepte von ZF Services sowie in Kooperation mit den Großhandelspartnern werden derzeit mehr als 25 thematisch unterschiedliche Produktschulungen für Werkstattpartner angeboten. Diese behandeln in Theorie und Praxis alle Produktgruppen, die von ZF Services angeboten werden. Die aktuellen Zahlen unterstreichen das besondere Engagement im Bereich Qualifizierung: Im ersten Halbjahr 2009 konnten bereits 4.300 Teilnehmer verzeichnet werden, was auf die im August endende Lemförder Lenkungs- und Fahrwerktour 2009 zurückzuführen ist, deren wesentliche Bestandteile Technik- und Verkaufstrainings sind. Im August werden sich insgesamt rund 7.000 Werkstattmitarbeiter weitergebildet haben. 2008 organisierte ZF Services alleine in Deutschland 193 technische Trainings mit rund 4.500 Teilnehmern.

Dabei handelt es sich sowohl um Abendveranstaltungen als auch um ein- und mehrtägige Veranstaltungen. Schulungstermine werden immer dem Bedarf des Großhandelskunden folgend mit dem technischen Außendienst geplant und dann individuell angeboten. Außerdem gibt es im Rahmen der Werkstattkonzepte „Original Sachs Service“ und „Lemförder plus“ von ZF Services fest terminierte Trainingsangebote für die Konzeptpartner.

Auf Wunsch kommen die Trainer von ZF Services in die Werkstätten und Schulungsräume der Partner. In Schweinfurt und Dielingen wird für die Schulungsteilnehmer auch ein Besuch in den Produktionsstätten von ZF arrangiert. Als besonderes Highlight bewerten die Kunden die Trainings im Technischen Center in Schweinfurt aufgrund der dort vorhandenen technischen Ausstattung bzw. das Angebot an Testfahrten zum Beispiel mit Lkw im Rahmen der „OSS Nkw“-Trainings. Der Umgang mit Hightech-Produkten wie Xtend-Kupplung oder Continuous Damping Control wird also nicht nur theoretisch vermittelt, sondern direkt am Fahrzeug bzw. am Produkt.

Schulungsunterlagen mit Werkstatthinweisen, Schadensdiagnosen und Hinweisen zu schadensvermeidenden Maßnahmen im Fahrzeug werden für alle vier Marken des Hauses entwickelt und aufbereitet. Unter der Marke Sachs vertreibt ZF Services Stoßdämpfer und Kupplungen, mit Lemförder werden die Bereiche Lenkung/Fahrwerk und Gummimetallteile abgedeckt, Boge steht für Stoßdämpfer, während unter ZF Parts Lenkgetriebe und Lenkungspumpen vertrieben werden.

„Wichtigster Anreiz für den Besuch der ZF-Services-Schulungen ist deren Qualität“, weiß Alois Ludwig, Vorsitzender der Geschäftsführung, aus seinen Gesprächen mit den Großhandels- und Werkstattpartnern. „Daher entwickeln unsere Trainer diese kontinuierlich hinsichtlich Inhalt und Gestaltung weiter. Mit diesem bedarfsgerechten Schulungsangebot wie auch mit den Konzepten geben wir ein klares Signal, dass wir um den Wert und die Bedeutung eines möglichst umfassenden Service für unsere Kunden in Handwerk und Handel wissen und alles dafür tun, um unsere Partner auf breiter Basis zu unterstützen und professionell aufzustellen.“

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.