Vergölst verzeichnet Boom im Online-Geschäft

Auch im Reifen- und Autoservicegeschäft wird der Vertriebskanal Internet immer wichtiger. Der bundesweit präsente Anbieter Vergölst erlebt eigener Aussage zufolge derzeit sogar einen regelrechten Ansturm auf seinen Online-Shop. Mitverantwortlich dafür ist nicht zuletzt die branchenweit einmalige Möglichkeit, Werkstatttermine per Mausklick verbindlich buchen zu können. „Innerhalb eines Jahres konnten wir unseren Online-Umsatz um 56 Prozent steigern“, berichtet E-Commerce-Manager Frank Wingerath. Im ersten Halbjahr informierten sich mehr als doppelt so viele Kunden über das Angebot im Vergölst Online-Shop wie im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Als wichtigsten Grund für den Boom sieht Vergölst-Sprecher Peter Groß die besonders komfortable Abwicklung: „Wir bieten unseren Kunden den kompletten Service aus einer Hand. Sie können am Bildschirm nicht nur ihre Wunschreifen und -felgen auswählen und bestellen, sondern dabei auch gleich online einen passenden Montagetermin fest vereinbaren. Ein Anruf beim nächstgelegenen Vergölst-Fachbetrieb ist dann nicht mehr nötig.“ Gerade zu den Stoßzeiten wie beim Saisonwechsel von Sommer- zu Winterreifen sei das ein großer Vorteil, den bereits jeder dritte Online-Kunde nutze.

Auch bei den Zahlungsmodalitäten sei Vergölst seinen Wettbewerbern einen Schritt voraus, heißt es in einer Veröffentlichung. Neben einer Verknüpfung des Shops mit Giropay- und Paypal-Anwendungen besteht auch die Möglichkeit, Finanzierungen komplett online abzuwickeln. Der Kunde kann sich die bestellte Ware nach Bezahlung direkt nach Hause liefern lassen. Mehr als 80 Prozent wählen jedoch den bequemeren Weg und bestellen die Montage in einem der über 300 Vergölst-Fachbetriebe gleich mit. Bei Montage in einem Vergölst-Fachbetrieb wird die Rechnung vor Ort bezahlt.

Neben Zubehörkomponenten können auch Serviceleistungen wie Klimaanlagenwartungen, Ölwechsel und Achsvermessungen online bestellt werden. Der Schwerpunkt liegt jedoch nach wie vor im Bereich Reifen und Felgen. „Durch die Anbindung an unser Warenwirtschaftssystem und an die Lagerbestände der Hersteller und Großhändler, zeigen wir nur die aktuell verfügbaren Artikel an. Wir können somit eine Warenverfügbarkeit von 100 Prozent garantieren und auf über zwei Millionen Reifen zugreifen“, erläutert Frank Wingerath. Das gilt auch für die Online-Shops, die Vergölst speziell für ADAC-Mitglieder und für Flottenkunden eingerichtet hat.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.