Über drei Viertel aller Popgom-Montagepartner sind Euromaster-Betriebe

Anfang des Monats ist das in Lyon (Frankreich) beheimatete Unternehmen Tyredating, an dem Michelin eine Minderheitsbeteiligung hält, mit seiner Popgom genannten Onlinereifenhandelsplattform für Endverbraucher ans Netz gegangen. Hat man sich mittel- bis langfristig in Bezug auf die Zahl der Montagepartner, welche die über www.popgom.de erworbene Pneus an die Fahrzeuge der Internetkäufer schrauben, einen Wert von bundesweit 1.400 als Ziel gesetzt, so sind es kurz nach dem am Start des Angebotes freilich noch deutlich weniger. Tyredating selbst sprach noch im Juni gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG davon, es seien bereits rund 600 Partner gewonnen worden, während auf der Website von der „Lieferung und Montage in mehr als 500 Fachbetrieben“ die Rede ist. Doch macht man sich einmal die Mühe, tatsächlich alle in den verschiedenen Postleitzahlregionen hierzulande gelisteten Montagebetriebe durchzuzählen, so ergibt sich folgendes Bild: Derzeit (Stand Mitte Juli) sind auf www.popgom.de 411 Partner für die Lieferung und Montage hierzulande über Popgom erworbener Reifen verzeichnet. Den größten Anteil daran haben mit knapp 77 Prozent bzw. 315 Betrieben Euromaster-Filialen.

Das dürfte aber nicht wirklich verwundern, gehört die Handelskette doch zu Michelin. Auf einen jeweils rund dreiprozentigen Anteil an der Gesamtzahl der Popgom-Montagepartner kommen solche Betriebe, die als Point S bzw. der EFR (Einkaufsgesellschaft Freier Reifenfachhändler) zugehörig erkennbar sind. Premio- und Pneuhage-Händler sind mit jeweils rund zwei Prozent bei Popgom vertreten, während sich für solche, die aufgrund ihrer Namensgebung First Stop, FRI (Freie Reifeneinkaufsinitiative) oder MLX zuzurechnen sind, Werte um die ein Prozent bzw. noch darunter ergeben. Hinzu kommen noch einmal beinahe zwölf Prozent an Reifenhandelsbetrieben, die anhand ihrer Bezeichnung (etwa nach dem Muster Reifenservice XY) keiner der bekannten Gruppierungen bzw. Kooperationen im Markt zugeordnet werden können. Selbstverständlich ist dies nur als Momentaufnahme zu werten, denn in Sachen Montagepartner scheint bei Popgom durchaus einiges in Bewegung zu sein. Denn von den kürzlich bei einer Stichprobe noch gefundenen Vergölst-Betrieben ist zwischenzeitlich keine Spur mehr zu entdecken.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.