Neuer Vernetzungsaktivator für die Reifenproduktion

Mit dem Aktivator Rhenogran BCA-40/IIR von Rhein Chemie (Mannheim) für die Vernetzung von Butylkautschuk kann Chloropren-Kautschuk (CR) als Halogenspender in der Mischung ersetzt werden. Wirtschaftlichkeitsvorteile ergeben sich laut Anbieter sowohl bei der Kautschukverarbeitung als auch durch ein verbessertes Eigenschaftsprofil der fertigen Gummiartikel. Zum einen werde mit Rhenogran BCA-40/IIR die Vernetzungsgeschwindigkeit gesteigert, zum anderen lasse es sich im Vergleich zu CR schneller und gleichmäßiger in der Mischung verteilen. Außerdem werden die Alterungseigenschaften des fertigen Gummiartikels verbessert. Eine wichtige Anwendung sind Heizbälge für die Reifenindustrie, die damit schneller und effizienter herstellen können. Die so produzierten Heizbälge besitzen zudem eine längere Lebensdauer. Das bedeutet mehr Wirtschaftlichkeit für den Reifenhersteller, weil mit einem Heizbalg mehr Reifen hergestellt werden können und dieser seltener erneuert werden muss.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.