Michelin Development in weiteren Regionen der USA im Einsatz

Donnerstag, 9. Juli 2009 | 0 Kommentare
 

Michelin North America wird künftig das durch Michelin Development betriebene Entwicklungsprogramm auf weitere Regionen der USA ausdehnen. Anfang Juni hatte der französische Reifenhersteller bereits angekündigt, erstmals Mittel für die Entwicklung einer von einer Werksschließung bedrohten Region – namentlich die Stadt Opelika in Alabama – zu unterstützen. Dort wird Michelin voraussichtlich im Oktober die Reifenfabrik schließen; 1.

035 Arbeitsplätze sind betroffen. Nun soll das Programm auch in der Region um Greenville und Spartanburg in South Carolina gelten, wo der Reifenkonzern ebenfalls Standorte betreibt..

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *