Automeister verlängert Werkstattersatzwagen-Aktion

Die Automeister-Systemzentrale will die Werkstattersatzwagen-Aktion fortsetzen. Seit Ende 2007 können alle Automeister-Partner ihren Kunden bereits einen Fiat Panda als Werkstattersatzwagen bieten. Mit dem Ende der vereinbarten Laufzeit der ersten Aktion galt es, einen neuen Wagen für die Partner zu finden. „Im Rahmen der kommenden Automeister-ERFA-Tagung werden wir unseren neuen Werkstattersatzwagen an die Partner übergeben und wir freuen uns, mit dem gut ausgestatteten 1er BMW ein tolles Fahrzeug anbieten zu können“, so Jürgen Benz, Geschäftsführer der Automeister GmbH. Eine Besonderheit sei die Optik des neuen Automeister-BMW. „Der 1er wird das Layout des Porsche 996 GT3 Cup des Automeister-Teams „Locke“ bekommen und so ein echter „Hingucker“ werden“, so Stefan Brohs, Marketingleiter der Automeister GmbH.

Die lokale Werbewirkung dieser Werkstattersatzwagen werde durch dieses Erscheinungsbild deutlich gestärkt. Die neue Flotte ist mit dem Technologiepaket BMW EfficientDynamics ausgestattet. Dieses Paket beinhaltet z. B. die Auto-Start-Stop-Funktion oder die Bremsenergierückgewinnung und senkt so den Verbrauch sowie die CO2-Emissionen. Somit steht die Zusammenarbeit von BMW und Automeister unter dem Motto: „Automeister powered by BMW EfficientDynamics“. Besonders erfreulich sei es, dass diese Fahrzeuge auch weiterhin den Automeister Betrieben durch die Systemzentrale kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.