Lotus Evora: Bilstein inside

Der englische Sportwagenhersteller Lotus rüstet den Evora mit Sportstoßdämpfern von Bilstein aus. Dabei haben beide Unternehmen rund um den edlen Sportwagen viel gemein: Beide setzen auf die bestmögliche Abstimmung von „Komfort und Sport“ auf Landstraßen, Autobahnen und Rennstrecken dieser Welt. Vorfreude und Erwartung auf den jüngsten Lotus-Spross waren gut 13 Jahre nach der letzten Neuvorstellung sehr groß. Präsentiert wurde ein Sportwagen mit typischen Lotus-Merkmalen. Die Fahrwerkkomponenten liefert Bilstein direkt an den Sportwagenhersteller Lotus nach England zur Fertigung der Chassis.

Die Sportstoßdämpfer passen offenkundig gut zum Charakter des leistungsstarken Evora. Sein V6-Aggregat mit 3,5 Liter Hubraum bietet 280 PS, der Sprint auf die Hundertermarke ist in fünf Sekunden erledigt. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 261 km/h spielt der flotte Engländer in der Liga der Schnellen und Schönen mit. Komfortabel und dennoch mit allen sportlichen Attributen ausgestattet, verarbeiten die Sportstoßdämpfer das, was an zu erwartender sportlicher Fahrweise des Lenkers gefordert wird. Die für Bilstein typische Abstimmung – Komfort und Sport – wurde in aufwändigen Fahrversuchen herausgefahren.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.