ArvinMeritor stößt weiteren Unternehmensteil ab

Erst vor wenigen Tagen hatte der amerikanische Automobilzulieferer ArvinMeritor (Troy/Michigan) bekanntgegeben, den Verkauf zweier Teilbereiche aus dem Chassisgeschäft der Sparte “Light Vehicle Systems” abgeschlossen zu haben. Jetzt wurde erklärt, dass die “Gabriel Ride Control Products North America” an die Private-Equity-Gesellschaft OpenGate Capital veräußert wurde, lediglich Vereinbarungen über Lizenzen in Mexiko stehen noch aus. Damit hat das Unternehmen bereits 87 Prozent an den Chassisaktivitäten abgegeben. ArvinMeritor will sich einerseits strategisch auf das Nutzfahrzeuggeschäft konzentrieren, hält aber andererseits an der “Perle” im Light-Vehicle-Bereich Pkw-Stahlräderfertigung mit Werken in Brasilien und Mexiko fest.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.