Michelin baut in Frankreich noch mehr Stellen ab

Donnerstag, 25. Juni 2009 | 0 Kommentare
 

Bei Michelin in Frankreich könnten in den Jahren bis 2011 bis zu 3.500 Stellen wegfallen, wie nun eine Sprecherin des Herstellers bestätigte. Diese Zahl, die höher ist als die bisher kommunizierten 2.

900 wegfallenden Stellen, errechne sich aus den 700 Jobs, die durch die lange angekündigte Werksschließung in Toul in diesem Jahr weggefallen waren. Hinzu kommen die 1.093 Jobs, die durch die aktuell angekündigten Reorganisationen in Frankreich – ohne Entlassungen – wegfallen sollen.

Darüber hinaus werde sich durch Produktivitätssteigerungen in den kommenden Jahren eine Redundanz für 650 bis 1.700 Arbeiter ergeben. In der Summe bedeute dies den Wegfall von 2.

400 bis 3.500 Stellen in den kommenden Jahren beim Marktführer in Frankreich. Die Gewerkschaften gehen von der höheren Zahl aus, berichtet die Tageszeitung Le Figaro.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *