Hankook Tire unterstützt Universitätsprojekt

Dienstag, 16. Juni 2009 | 0 Kommentare
 
Der autonome, also ohne menschliche Unterstützung, arbeitende, unbemannte Roboter “RAVON”, der von TU Kaiserslautern entwickelt wurde, fährt auf Hankook-Offroadreifen
Der autonome, also ohne menschliche Unterstützung, arbeitende, unbemannte Roboter “RAVON”, der von TU Kaiserslautern entwickelt wurde, fährt auf Hankook-Offroadreifen

Hankook Tire unterstützt auch in diesem Jahr wieder die Arbeitsgruppe Robotersysteme der Technischen Universität Kaiserslautern. Unter der Leitung von Prof. Dr.

Karsten Berns widmet sich die Gruppe der Entwicklung autonom, also ohne menschliche Unterstützung, arbeitender, unbemannter Roboter, die beispielsweise im Katastrophenschutz zum Einsatz kommen können. In diesem Jahr nimmt das Team wieder mit Roboter “RAVON” – auf Hankook-Offroadreifen – an der C-ELROB (European Land-Robot Trial, Civil Version) von 15. bis 18.

Juni in Oulu, Finnland teil. Bei der Veranstaltung werden alle zwei Jahre der aktuelle europäische Stand der Technik und Möglichkeiten im Bereich unbemannter Fahrzeuge im zivilen Einsatz demonstriert. “Wir freuen uns sehr, die Technische Universität Kaiserslautern auch in diesem Jahr wieder sowohl technisch als auch finanziell bei ihrem Projekt unterstützen zu können.

Die Entwicklung von autonomen Robotern für den Einsatz in Katastrophengebieten halten wir für außerordentlich wichtig. Sie ermöglichen, auch in Gebiete zu gelangen, zu denen Menschen keinen Zutritt hätten oder in denen sie sich nur unter Lebensgefahr aufhalten könnten, beispielsweise bei Überschwemmungen, Feuer oder Explosionsgefahr. Dort können Roboter dabei helfen Menschenleben zu retten”, so Jin-Wook Choi, Europachef von Hankook Tire.

Schlagwörter:

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *