Diebe bei Regensburg demontieren Lkw-Räder – Schaden 15.000 Euro

Etwa 15.000 Euro beträgt nach ersten Ermittlungen der Kripo Regensburg der Schaden, den Unbekannte auf einem Werksgelände in Furth im Wald verursachten. In der Nacht vom 13. auf den 14. Juni hatten die Täter mehrere Sattelzugmaschinen auf Holzklötze aufgebockt und die Räder abmontiert und abtronspiert. Auch bei einigen Sattelaufliegern fehlten die Räder. Wie die Ermittlungen der Kripo ergaben, wurden weiterhin 20 neue Lastwagenreifen, aufgezogen auf Alufelgen, gestohlen. Acht Container hatten die Täter, die aufgrund der umfangreichen Beute sicherlich mit einem Lastwagen vor Ort waren, gewaltsam geöffnet, daraus allerdings nichts entwendet.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.