LVS Witteler aus Brilon erhält ContiFleetAward im Verkaufsgebiet West

Den ContiFleetAward erhalten Unternehmen, die mit dem Vertrieb Lkw-Reifen-Ersatzgeschäft Deutschland der Continental AG bereits mehr als drei Jahre zusammenarbeiten und deren Geschäftsbeziehung geprägt ist von Zuverlässigkeit und Vertrauen. In die Reihe der Preisträger darf sich nun auch die LVS Witteler GmbH aus dem sauerländischen Brilon einreihen. Der im Jahr 2008 geschaffene Preis wird einmal pro Jahr und Vertriebsregion vergeben. Bewertet werden hierbei Speditionen, Busunternehmen und Betriebe des ÖPNV. Im Rahmen der Preisvergabe stehen neben der Zusammenarbeit mit dem Vertrieb und Kundendienst der Continental AG vor allem auch das optische und technische Erscheinungsbild der Fahrzeugflotten im Blickpunkt der Beurteilung. Im Verkaufsgebiet West des Lkw-Reifen-Ersatzgeschäftes Deutschland der Continental AG kann sich nun in diesem Jahr die LVS Witteler GmbH über den ContiFleetAward freuen. Das 1990 gegründete Unternehmen konzentriert sich auf die Vermietung von Lkw und Trailern. Neben einem umfangreichen Angebot an Fernverkehr-Lkw bietet das Unternehmen seinen Kunden auch zahlreiche Spezialfahrzeuge wie Kipper, Abrollkipper und Schubbodenauflieger an.

Die LVS Witteler ist ein Tochterunternehmen der familiengeführten Mercedes-Benz Vertretung Paul Witteler in Brilon, über die als Ergänzung zum Verkauf von Pkw, Transportern und Lkw vor allem auch verschiedenste Serviceleistungen angeboten werden. So können die Kunden der LVS Witteler GmbH Reparatur- und Wartungsarbeiten an Fahrzeugen, Aufliegern, Anhängern, Aufbauten, Ladebordwänden und Elektronik in Anspruch nehmen. Auf diese Weise gewährleiste das Unternehmen nicht nur ein umfassendes Serviceangebot für seine Kunden, sondern stelle auch einen stets optimalen Zustand seiner Vermietfahrzeuge sicher, heißt es dazu in einer Pressemitteilung. Um dieses „hervorragende optische und technische Erscheinungsbild der Fahrzeuge auch im Bereich der Reifen stets halten zu können, setzt die LVS Witteler GmbH seit vielen Jahren auf die Lkw-Reifen der Continental AG“, heißt es weiter. „Premiumreifen von Continental sind Standard in unserer Mietflotte und bieten unseren Kunden neben einer hohen Zuverlässigkeit auch den Vorteil, durch den geringen Rollwiderstand dieser Reifen kraftstoffsparend unterwegs zu sein“, so Geschäftsführer Paul Witteler. Bereits seit seiner Gründung im Jahr 1990 vertraut das Unternehmen auf Continental Lkw-Reifen.

Die gute Zusammenarbeit zwischen dem Unternehmen und dem Reifenhersteller spiegele sich aber nicht nur in der Verwendung der Continental-Produkte wider. Die Zusammenarbeit wurde bereits vor zehn Jahren mit dem Abschluss eines Rahmenvertrages intensiviert, der im vergangenen Jahr schließlich noch durch einen ContiTirePlus-Vertrag ergänzt wurde. „Der ContiTirePlus-Vertrag bringt für uns, durch die für ein Jahr festgelegten Preise, eine große Planbarkeit der Kostenstruktur. Zudem haben wir unsere interne Abwicklung optimiert, da wir nun alle Rechnungen, ob für Service oder Reifen, aus einer Hand bekommen“, unterstreicht Paul Witteler die Vorteile des ContiTirePlus-Vertrages für sein Unternehmen. Wir nutzen außerdem den europaweiten 24-Stunden-ContiEuroService mit einem Netzwerk von über 7.000 Partnern, der bei einer Reifenpanne für schnelle Hilfe sorgen soll und Reifenersatz bereitstellt. „Dieses mit der Continental abgestimmte Reifenmanagement-Paket ergänzt den außergewöhnlichen Kundenservice in der Firmengruppe“, heißt es weiter. Bereits seit rund 50 Jahren ist die Firma Witteler Tag und Nacht persönlich für ihre Kunden erreichbar.

„Wir freuen uns, der LVS Witteler GmbH mit der Verleihung des ContiFleetAward für die langjährige Zusammenarbeit und das Vertrauen, das sie in unsere Produkte setzt, danken zu können,“ berichtet Dieter Horni, Leiter Marketing und Vertrieb ERS Nfz-Reifen D-A-CH. In der Vergangenheit wurde der ContiFleetAward in den fünf Vertriebsregionen des Lkw-Reifen-Ersatzgeschäftes Deutschland der Continental AG bereits an einige Partner vergeben. So konnten sich bereits die Spedition Lechzug/Landsberg am Lech, die Internationale Spedition und Transportgesellschaft J. Wedig/Frankenthal, die Speditionsgesellschaft Pfeiffer mbh/Kassel, die DFA-Transport und Logistik GmbH/Ronneberg und zuletzt die Freiburger Verkehrs AG über den Preis freuen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.