Die harte Gummimischung beim Türkei-GP favorisiert

Es hatte sich bereits im Training und im Qualifying abgezeichnet: Die harte Gummimischung würde beim Formel-1-Rennen von Istanbul favorisiert werden. Und so fuhr nicht nur der Sieger Jenson Button vom Team “Brawn GP F1” mit der Strategie “hard – hard – soft”, sondern auch die meisten seiner Konkurrenten. An den Vorderreifen hatte Exklusivlieferant Bridgestone bei der weicheren Gummimischung “Graining” feststellen müssen, im Rennen ist es aber dennoch zu keinerlei Reifenproblemen gekommen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.