Heuver verdoppelt Lager auf 24.000 m²

Mittwoch, 3. Juni 2009 | 0 Kommentare
 
Am Standort im niederländischen Hardenberg hatte Heuver Bandengroothandel Anfang 2006 ein neues Logistikzentrum eingeweiht, dessen Gesamtfläche von 12.000 m² nun noch einmal verdoppelt wurde
Am Standort im niederländischen Hardenberg hatte Heuver Bandengroothandel Anfang 2006 ein neues Logistikzentrum eingeweiht, dessen Gesamtfläche von 12.000 m² nun noch einmal verdoppelt wurde

Mit einem brandneuen Lager, das mit modernster Technik ausgestattet ist, entwickelt sich Heuver Bandengroothandel “in hohem Tempo zu einem der führenden Reifenspezialisten in Europa”, heißt es vonseiten des niederländischen Reifengroßhändlers. Mit der Verdoppelung des Geländes in De Broeklanden in Hardenberg um nicht weniger als 12.000 m² will der Nutzfahrzeugreifenspezialist Heuver weiter auf das Erfolgsformel setzen.

Um die Lagerkapazität zu erweitern, das Wachstum des Unternehmens zu fördern und den 24-Stunden-Service noch besser zu machen, wurde das Anfang 2006 eingeweihte Lager auf eine Gesamtfläche von 24.000 m² verdoppelt, dies entspricht einer Fläche von 5,5 Fußballfeldern. Mit der Erweiterung der Lagerkapazität möchte Heuver Bandengroothandel das direkt verfügbare Sortiment auf 35.

000 Reifen ausbauen, um ein Höchstmaß an Lagerangebot und Vielfalt zu schaffen und die Kundenzufriedenheit noch weiter zu steigern. Durch die insgesamt neun Umschlagsplätze und drei ebenerdige Be- und Entladetore seien auch die logistischen Abläufe verbessert worden. .

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *