Falken-Team beim 24-Stunden-Rennen erfolgreich

Dienstag, 2. Juni 2009 | 0 Kommentare
 
Für die Fahrer des Falken-Nissa-Motorsport-Teams eine angenehme Nebenerscheinung des härtesten Langstreckenrennens der Welt: das Treffen mit der Miss Tuning
Für die Fahrer des Falken-Nissa-Motorsport-Teams eine angenehme Nebenerscheinung des härtesten Langstreckenrennens der Welt: das Treffen mit der Miss Tuning

Das „ADAC Zürich 24h-Rennen“ auf der Nordschleife des Nürburgrings ist international das härteste Langstreckenrennen und der legendärste Motorsport-Showdown. Manche sagen: Selbst die Rallye Dakar sieht gegen die sie alt aus. 663 Fahrer aus 32 Nationen – verteilt auf 180 Boliden – kämpften vor 235.

000 anwesenden Zuschauern und 110 internationalen TV-Teams um Sieg und Platz in der 24-Stunden-Schlacht. Immerhin überstanden 118 Rennwagen die Tortur der ‚grünen Hölle’. .

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *