Britischer Stuntman fährt Rekord auf Dunlop-Reifen

,

Am 23. Mai hat der britische Stuntman Steve Truglia eine außergewöhnliche Rekordfahrt absolviert: Er wagte sich in einer gemeinsam von Dunlop und dem Fernsehsender Channel 5 ausgestrahlten Folge der TV-Show “Fifth Gear” in einen Zwölfmeterlooping mit einer Fahrspurbreite von drei Metern. Bei dem dabei eingesetzten Rekordfahrzeug handelte es sich um einen handelsüblichen mit Dunlop-Reifen ausgestatteten Toyota-Kleinwagen, der allerdings durch kleinere Umbauten und Sicherheitseinrichtungen sowie einen Drei-Liter-Hochdrucktank für den Rekord fit gemacht wurde. Dass das Ganze letztendlich so wie geplant funktioniert hat, wird auch den Haftungseigenschaften der Reifen auf der Metallfahrbahn – insbesondere in der heiklen mittleren Phase des Rekords – zugeschrieben. “Es ging nicht darum, das Lenkrad festzuhalten und das Beste zu hoffen. Es war zweifellos Lenkarbeit gefragt. Glücklicherweise hafteten die Dunlop-Reifen dabei wie Kleber”, so Truglia. Ein Video der Looping-Fahrt auf einer ehemaligen Air-Force-Basis in der Nähe von Woodbridge ist ab sofort unter www.dunlop.de zu sehen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.