Cooper-Reifenwerk in den USA erhält Umweltzertifikat

Das Cooper-Reifenwerk in Texarkana (Arkansas/USA) hat das Umweltzertifikat ISO 14001 erhalten. Die beiden Schwesterwerke in Albany (Georgia) und Tupelo (Mississippi) hatten dieses Zertifikat bereits im November letzten Jahres erhalten. Sämtliche vier US-Reifenwerke von Cooper, also auch Findlay (Ohio), verfügen im Übrigen gemäß ISO 9001:2000 über das gängige Qualitätszertifikat, Albany/Georgia wird allerdings in einigen Monaten geschlossen. Die Zertifizierungen für den zu Cooper gehörende Formenbau “Tall Timbers” am Stammsitz des Unternehmens in Findlay (Ohio) sind im Übrigen erst unlängst sowohl hinsichtlich ISO 14001 als auch ISO 9001 erneuert worden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.