Alcar zeigt „faszinierende Kreationen“ am Bodensee

„Unsere faszinierenden Kreationen“ – also die Räder von AEZ, Dotz und Dezent – standen auf der diesjährigen Tuning World Bodensee im Mittelpunkt des großen Alcar-Deutschland-Gemeinschaftsstandes. Das Unternehmen mit Sitz in Siegburg präsentierte dabei den rund 107.500 Besuchern der Tuning-Messe „extravagantes Zubehör für individuelle Fahrzeuge“ und zeigte sich begeistert von dem Ansturm der Tuning-Fans auf die ehemaligen Zeppelin-Produktionsstätten in Friedrichshafen. „Egal, ob elegante AEZ-Premiumräder wie Tidore dark und Lascar, coole Dotz-Kreationen wie Touge blaze und Hanzo oder die vielseitig einsetzbaren Dezent-Räder RB oder F – die runden Highlights kommen beim Publikum an“, sagt Produktmanager Günter Flucht. Besonders gut angekommen sei dabei das Design Touge blaze von Dotz: Dieses Rad verpasste am Alcar-Messestand „einem perfekt getunten weißen VW Scirocco den besonderen Kick“.

Überhaupt zeigt sich die Tuningmarke Dotz auf der Messe von ihrer schönsten Seiten: Von Freitag bis Sonntag verzierte der angesagte Bodypainter und Pinstriper Peter Riedel zwei Dotz-Girls. Außerdem konnten die Besucher selbst ausprobieren, wie das Pinstriping auf einer Felge – hier der Touge blaze von Dotz – aussieht. „Die scharfe Optik von Riedels Kunstwerken begeistert das Publikum“, sagt Klaus Horn, Prokurist und Verkaufsleiter von Alcar Deutschland.

Dotz und der fränkische Künstler mit der ruhigen Hand waren aber nicht nur am Stand des Räderherstellers aktiv. Bei Foliatec.com in Halle B3 trug Riedel Pinstripes auf einem weißen VW Polo auf. Dieses Fahrzeug stammte aus einer großen Leseraktion der Zeitschrift „VW Speed“ und stand natürlich auch auf Rädern von Dotz, und zwar auf den weißen Rädern Hanzo White Edition. „Da kommt zusammen, was einfach zusammengehört.“ AEZ, Dezent und Dotz hätten auf der Tuning World Bodensee eindrucksvoll demonstriert, dass sie den Geschmack des Publikums treffen, so Klaus Horn weiter. Dabei war die Präsentation des Räderherstellers deutlich auf die Marke Dotz ausgerichtet, mit der man sich beim jungen Publikum der Tuning World Bodensee ideal platziert sieht. Bei der Messepräsenz gehe es um die Nähe zum Endkunden, gegenüber dem Alcar Trends setzen möchte und von dem das Unternehmen aber auch neue Trends erfahren möchte.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.