TWS präsentiert Neuheiten auf der „Elmia Wood 2009“

Im Rahmen der vom 3. bis zum 6. Juni nahe des schwedischen Jönköping stattfindenden „Elmia Wood 2009“ will Trelleborg Wheel Systems (TWS) mehrere Neuheiten vorstellen. Mit im Gepäck zu der Messe für die Forstwirtschaft hat das Unternehmen eigenen Aussagen zufolge unter anderem verbesserte Forstreifen aus der Serie „Twin Forestry“. Demnach wurde beispielsweise die Lastkapazität der vier „Twin-Forestry“-Größen 750/45-30,5 T428 173A8, 750/50-26,5 T428 174A8, 650/60-26,5 T428 172A8 sowie 600/55-26,5 T422 160A8 erhöht und darüber hinaus wurde die Größe 710/45-26,5 um zwei Ausführungen mit höherem Lastindex ergänzt: 710/45-26,5 T428 168A8 und 710/45-26,5 T422 168A8.

Das Trelleborg-Modell „Twin Forestry 422“ wird dabei als Reifen mit bester Geländegängigkeit selbst bei anspruchsvollstem Terrain beschrieben. Der Reifen bietet Herstelleraussagen nach zusätzliche Traktion und kommt ohne Ketten und Gleitschutz aus, wobei ein offenes Reifenprofil zugleich für bestmögliche Selbstreinigungseigenschaften verantwortlich zeichne. Trelleborgs „Twin Forestry 428“ wurde für optimale Traktion auf schwierigem, lehmigem Gelände entwickelt und soll auch durch Eis und Schnee nicht vor Probleme gestellt werden – egal, ob mit oder ohne Hilfe von Ketten oder Gleitschutz. Die verstärkte Reifenschulter soll bei diesem Modell für eine hohe Stabilität und Komfort und sorgen.

Neues wird TWS bei der diesjährigen „Elmia Wood“ aber auch in Sachen seiner im schwedischen Sävsjö gemäß Kundenspezifikationen gefertigten Felgen zeigen, so etwa eine neue Größe in 24,5 Zoll. Darüber hinaus sollen eine neue Flachstahlverstärkung, die als Mittelweg zwischen Boxverstärkung und Rundstahlverstärkung beschrieben wird, sowie eine neue, an Forstreifen mit hohem Lastindex angepasste Humpfelge ein Thema am Stand des Unternehmens sein. „Wir arbeiten intensiv an einer Weiterentwicklung unseres Produktangebots, sowohl durch Verbesserungen der Lastkapazität beim vorhandenen Sortiment als auch mit neuen Produkten. Unser Fokus liegt dabei auf dem maximalen Kundennutzen hinsichtlich der perfekten Kombination so wichtiger Reifeneigenschaften wie Haltbarkeit, Lebensdauer und Traktion bei gleichbleibend hoher Bodenschonung und unverändert hohem Komfort“, sagt Lars Eriksson, Produktleiter Forstreifen bei Trelleborg Wheel Systems.

Die Entwicklung des TWS-Produktsortiments basiert seinen Worten zufolge dabei zu einem großen Teil auf kontinuierlichen Kontakten mit Kunden und Herstellern. „Trelleborg engagiert sich außerdem aktiv in der allgemeinen Forschung und Entwicklung in der Forstindustrie. Dies ist ein äußerst wichtiger Faktor bei unserem Bestreben, auf unsere Kunden einzugehen, denn nur so können wir wirklich ihre Wünsche nach qualifizierten Produkten und Dienstleistungen erfüllen“, ergänzt er unter beispielhaftem Verweis auf eine im vergangenen Jahr durchgeführte Marktuntersuchung bestehend aus einer Produkt- und Servicebewertung. „Zu Trelleborgs hohem Kundenfokus gehört die Strategie der globalen Präsenz. Auf diese Weise sind wir stets in der Nähe unserer Kunden und können ihnen Komplettlösungen mit forstspezifischen Reifen und Felgen anbieten“, meint Eriksson.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.