Heimspiel für Pirelli in der Rallye-WM

Nach dem Gastspiel in Argentinien kehrt der Rallye-Tross pünktlich zur Saisonmitte nach Europa zurück: Vom 21. bis zum 24. Mai treten die Teams auf der beliebten italienischen Ferieninsel Sardinien zum sechsten Lauf der diesjährigen Rallye-Weltmeisterschaft an. Die Annehmlichkeiten der Diamantküste wird man dabei kaum genießen können, denn hohe Temperaturen und anspruchsvolle Schotterpisten stellen Mensch, Maschine und die Reifen des Exklusivausrüsters Pirelli vor große Herausforderungen. Eine besondere Schwierigkeit während der Rallye Italien: Die Pisten sind zunächst von einer losen Sandschicht oder feinem Schotter bedeckt – spätestens beim zweiten Durchgang aber wird der harte Untergrund zum Vorschein kommen und den Pirelli-Pneus alles abverlangen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.