Freiburger Verkehrs AG mit „ContiFleetAward“ ausgezeichnet

Mittwoch, 13. Mai 2009 | 0 Kommentare
 
Von links nach rechts: Marc Belke (Verkaufleiter Südwest), Welf Kabus (Technischer Leiter), Peter Kranzer (BZL Verbraucher), Hartmut Birmele (Werkstattmeister)
Von links nach rechts: Marc Belke (Verkaufleiter Südwest), Welf Kabus (Technischer Leiter), Peter Kranzer (BZL Verbraucher), Hartmut Birmele (Werkstattmeister)

Unter anderem wegen ihres “innovativen und technisch hervorragenden Erscheinungsbildes” sowie der einer vertrauensvollen und zuverlässigen Zusammenarbeit mit dem Reifenhersteller ist die Freiburger Verkehrs AG mit dem “ContiFleetAward” ausgezeichnet worden, der einmal pro Jahr und Vertriebsregion vergeben wird. Ins Leben gerufen wurde diese Auszeichnung Anfang 2008 vom Vertrieb Lkw-Reifenersatzgeschäft Deutschland der Continental AG – erhalten können sie Unternehmen, deren Geschäftsbeziehung zu dem hannoverschen Konzern bereits länger als drei Jahre besteht und “geprägt ist von Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit”. Mit der Vergabe des Preises im Vertriebsgebiet Südwest an die Freiburger Verkehrs AG werde – so Conti – ein Unternehmen ausgezeichnet, das auf eine über 40-jährige Zusammenarbeit mit dem Reifenhersteller zurückblicken kann.

Gekürt wurde das ÖPNV-Verkehrsunternehmen demnach aber nicht nur deswegen, sondern vor allem auch wegen seines innovativen und technisch weit entwickelten Fuhrparkes. Denn schließlich spiele bei dem vom Vertrieb Lkw-Reifenersatzgeschäft Deutschland vergebenen Auszeichnung auch das optische Erscheinungsbild der jeweiligen Fahrzeugflotten und die technischen Innovationen der teilnehmenden Unternehmen eine Rolle. .

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *