Continental und Marangoni konkretisieren Pläne für Nordamerika

Bei der Einführung der ContiTread-Kaltrunderneuerung in Nordamerika (die NRZ berichtete) will sich die Continental gänzlich auf das vorhandene Marangoni-Netzwerk an Runderneuerungspartnern verlassen und diesbezüglich mit Marangoni Tread North America (MTNA) eng zusammenarbeiten, heißt es dazu in einer Pressemitteilung. Dabei sollen zunächst nur Ringlaufstreifen – so genannten Ringtreads – mit original Continental-Mischung und -Profil von den MTNA-Runderneuerungspartnern verarbeitet werden; diese Ringe stellt Marangoni wiederum selber in Nordamerika her.

Im Laufe dieses Sommers wird Continental runderneuerte Reifen unter der Bezeichnung „ContiTread Premium Cut To Length“ vorstellen. Dieser flache Laufstreifen werde exakt zur Karkasse passen, ohne dass Gummiabfall entsteht und dabei gleichzeitig höhere Haftung bieten. Der Vertrieb der durch die MTNA-Partner in Nordamerika hergestellten ContiTread-Runderneuerten an Flottenbetreiber werde wiederum durch die bestehenden Handelsorganisationen von Continental und MTNA stattfinden. Für Mexiko entwickelt Continental derzeit ein Geschäftsmodell zur kompletten Runderneuerung. In diesem Rahmen sollen bei den Continental-Händlern, die ContiTread-Produkte vertreiben, gleichzeitig MTNA-Einrichtungen zur Runderneuerung installiert werden.

Paul Williams, Executive Vice President der amerikanischen Nutzfahrzeugreifen-Division von CTNA, betonte, dass Continental MTNA als Partner zur Produktion von ContiTread gewählt habe, weil auch die Muttergesellschaft Marangoni für ihre Erfahrung als einer der weltweit renommiertesten Hersteller von technologisch hochwertigen runderneuerten Produkten bekannt sei. In Europa arbeiten die beiden Muttergesellschaften Continental AG und Marangoni S.p.a. bei der industriellen Runderneuerung sowie bei der Herstellung von Reifen für den italienischen Markt zusammen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.