Neuer Nokian Lkw-Winterreifen für die Lenkachse

Für die Frontachse von Zugfahrzeugen und Bussen ist der neue Winterreifentyp „Hakkapeliitta Truck F“ konzipiert, den der finnische Reifenhersteller Nokian Tyres jetzt vorstellt. Der Reifentyp mit dem Schneeflockesymbol sich selbst unter härtesten winterlichen Bedingungen behaupten und steht damit in der Nokian-Tradition, gerade bei Winterreifen über ein großes Know-how zu verfügen. Der Hakkapeliitta Truck F soll seine Performance gerade auf mittellangen und langen Distanzen ausspielen, also vornehmlich auf Fernverkehrsstraßen. Dennoch bescheinigen die Finnen dem neuen Reifen, dass er sich auch auf engen und kurvigen Pisten bestens schlägt sowie auf langen Straßen durch waldreiche Gebiete.

Der Hakkapeliitta Truck F gehört zur erst vor gut einem Jahr mit dem Hakkapeliitta Truck E für Antriebsachsen neu eingeführten Lkw-Reifen-Produktfamilie. Ziel der Entwickler war es bei der neuen nun um den Lenkachsreifen erweiterten Familie, Reifen mit einem hohen Maß an Grip, Sicherheit und leichter Handhabung in Serie zu bringen. Der Reifen müsse mich und das Transportgut dahinbringen, wo es hin soll, selbst wenn das Ziel am Ende einer langen Fahrt durch weite Wälder liege, lässt Nokian einen auf lange Holztransporte spezialisierten Berufskraftfahrer zu Worte kommen.

Nokian verspricht für den neuen Reifen gegenüber dem Vorgängermodell ein Plus von 15 Prozent beim Grip, vor allem biete er selbst im teilweise abgefahrenen Zustand noch ein hohes Maß an Grip. Der Reifen sei darüber hinaus sicher beherrschbar und überrasche den Fahrer nicht, er bleibe stabil und präzise unter sämtlichen Bedingungen und Fahrsituationen. Selbstverständlich eignet sich der Hakkapeliitta Truck F auch für die Runderneuerung.

Man habe das Spektrum vom harten winterlichen Einsatz bis hin zu extremen Regeneinsätzen abdecken wollen, zitiert der finnische Reifenhersteller seinen Produktentwickler Teppo Siltanen. Der Reifen entspreche bereits jetzt künftigen gesetzlichen Standards und Anforderungen, ist also auch beispielsweise hinsichtlich des Rollwiderstandes ein umweltfreundliches Produkt.

Die vom Hersteller patentierten DSI-Laufflächenindikatoren (steht für Driving Safety Indicator) zeigen an, wieviel Restprofiltiefe in den Hauptumlaufrillen noch vorhanden ist. Wird die DSI-Stufe 4 erreicht, so bedeutet das, dass nur noch drei Millimeter Restprofil vorhanden sind. Dann sollten die Reifen ersetzt bzw. der Runderneuerung zugeführt werden.

Nokian empfiehlt, den Reifen bevorzugt im Herbst zu montieren. Der Hakkapeliitta Truck F trägt das Buchstabenkürzel WSI (für Winter Safety Indicator), sind die drei Buchstaben nicht mehr zu erkennen, so kann der Reifen dennoch weiter gefahren werden, allerdings dann unter sommerlichen Bedingungen.

Der in 315/80 R22.5 und 385/65 R22.5 und ab dem nächsten Jahr auch in 315/70 R22.5 erhältliche neue Lkw-Reifen ist für die nordischen Märkte konzipiert, soll aber auch überall dort erhältlich sein, wo ein Bedarf an Lkw-Reifen für herausfordernde Wintereinsätze besteht.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.