Hankook: Reifen aus Ungarn für die europäische Erstausrüstung

,

Die Volkswagen-Linien Transporter, Caravelle, Multivan und California rollen ab sofort auch mit Hankook-Reifen vom Band. Der größte europäische Automobilkonzern rüstet die fünfte Generation seiner erfolgreichen, nutzwertorientierten und bei Kennern unter dem Kürzel ‚T5’ bekannten Fahrzeugfamilie jetzt unter anderem mit dem neuen Hankook-Reifen Radial RA 28 in der Größe 215/65 R16 C aus, einem speziell auf die Einsatzvielfalt dieses Fahrzeugsegmentes abgestimmten, besonders ausgewogenen Reifen. Dabei wird der Radial RA 28 derzeit nicht nur exklusiv an Volkswagen Nutzfahrzeuge nach Hannover geliefert. Er repräsentiert gleichzeitig auch die erste Reifenlieferung überhaupt an einen europäischen Fahrzeughersteller direkt aus dem neuen, hochmodernen Hankook-Werk in Ungarn. „Darüber hinaus steht der Radial RA 28 nicht nur für Hankooks hochqualitative europäische Produktion, sondern auch für europäisches Engineering, wurde der Reifen doch maßgeblich im Europe Technical Center (ETC) des Reifenherstellers mit Sitz in Langenhagen bei Hannover entwickelt und auf die Belange von Volkswagen Nutzfahrzeuge zugeschnitten“, heißt es dazu in einer Veröffentlichung. Mehr als 40 Hankook-Ingenieure und Techniker entwickeln hier Bereifungen, die speziell auf die Bedürfnisse des europäischen Marktes abgestimmt sind.

Der Ausbau der Zusammenarbeit mit Volkswagen als Hankooks größtem europäischem Erstausrüstungskunden markiert einen weiteren Meilenstein auf dem Wachstumskurs des Reifenherstellers. „Wir freuen uns, dass Volkswagen sich auch bei der Ausstattung seiner Nutzfahrzeuge für unsere Reifen entschieden hat und sind besonders stolz, dass die Belieferung schon jetzt aus unserem erst kürzlich errichteten europäischen Werk erfolgen kann“, begrüßt Choi Jin-Wook, Executive Vice President und Europa-Chef von Hankook Tire, die Entscheidung des Automobilkonzerns für die Kooperation mit Hankook Tire. „Wir sind seit vielen Jahren verlässlicher Partner und Zulieferer hochwertiger Bereifungen für Volkswagen. Auf diesem Vertrauensverhältnis wollen wir aufbauen und freuen uns, zukünftig noch viele weitere Volkswagen-Modelle auszurüsten.“

Der T5 ist damit das neunte VW Modell, das ab Werk mit Hankook-Reifen ausgerüstet wird. Daneben laufen beispielsweise auch die Modelle Caddy, Caddy Maxi, Polo, Golf VI und Tiguan in Europa, sowie die für den nordamerikanischen Markt bestimmten und in Mexiko produzierten Modelle Jetta, Jetta SportWagen und New Beetle mit Hankook-Reifen vom Band. Bevor die Reifenproduktion für den T5 in der europäischen Hankook-Fabrik aufgenommen werden konnte, musste sich die Anlage im ungarischen Dunaujvaros nahe Budapest einer strengen Auditierung durch die VW-Prüfer unterziehen. Die Anforderungen, die der Fahrzeughersteller an die Produktionsanlagen seiner Zulieferer stellt, reichen dabei über die branchenüblichen ISO-Standards (International Standardisation Organisation) hinaus. Fazit der Prüfer: „Umwelt- und Qualitätsmanagement-Systeme entsprachen in vollem Umfang den strengen Anforderungen des Volkswagen-Konzerns.“

Im Januar 2009 war das europäische Hankook-Werk nach ISO/TS 16949:2002 und EN ISO 14001:2004 zertifiziert worden und hatte bereits damit alle Anforderungen erfüllt, die üblicherweise von europäischen Fahrzeugherstellern an die Qualitäts- und Umweltmanagementsysteme ihrer Erstausrüstungslieferanten gestellt werden. Die erst 2007 in Betrieb genommene Reifenfabrik zählt zu den modernsten Reifenproduktionsanlagen Europas. Mehr als 1.200 Mitarbeiter produzieren dort derzeit rund 15.000 Reifen täglich (etwa fünf Millionen pro Jahr) in mehr als 300 verschiedenen Dimensionen für Pkw, SUVs, Vans und Leicht-Lkw. Neben Volkswagen rüstet Hankook Tire auch die Hersteller Audi, Chevrolet, Chrysler, Ford, Hyundai, Kia, Opel und Renault ab Werk mit Reifen aus.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.