BRV-Jahrestagung im Zeichen der Wirtschaftskrise

Die jährlich stattfindende Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) soll abgesehen von der Abhandlung der üblichen und vorgeschriebenen Verbandsregularien, der Verleihung des Marketing Award 2009 oder auch der Vorstellung der Ergebnisse zweier bei Dataforce in Auftrag gegebener Studien zum deutschen Pkw- und Transporterflottenmarkt sowie zu Full-Service-Leasing diesmal ganz im Zeichen der aktuellen Wirtschaftslage stehen: Kernpunkt der Tagesordnung ist der Programmpunkt „Rezession – Wege aus der Krise“, unter dem namhafte Referenten in Kurzreferaten und einer Podiumsdiskussion am 12. Juni in Bonn zu dem Thema Stellung nehmen werden.

So wird beispielsweise Prof. Dr. Rudolf Hickel vom Institut für Arbeit und Wirtschaft der Uni Bremen den Status quo der Wirtschafts- und Finanzmarktkrise beleuchten, und Dr. Wolfgang Bosbach, stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und Mitglied des Bundestages, die Maßnahmen der Regierung zur Überwindung der Krise bewerten sowie Trend- und Handelsforscher Ulrich Eggert vom gleichnamigen Kölner Consultingunternehmen die Auswirkungen der Krise auf den deutschen Facheinzelhandel untersuchen und Maßnahmenempfehlungen geben. Branchenspezifisch schließlich wird es in den Vorträgen von Prof. Dr. Stefan Bratzel – Leiter des Center of Automotive der Fachhochschule der Wirtschaft Bergisch Gladbach (er referiert zur aktuellen Situation der Automobilindustrie) – und Dr. Hartmut Wöhler, Leiter Marketing und Vertrieb für das Pkw-Reifenersatzgeschäft in Europa und Afrika der Continental AG, dessen Vortrag den Titel „Der Reifenersatzmarkt in Deutschland und Europa: Wie überwinden wir die wirtschaftliche Delle?“ trägt. Anschließend daran ist eine Podiumsdiskussion unter der Leitung von Helmut Gieselmann geplant, der langjährig als Manager in Reifenindustrie und -handel tätig war.

Bereits am Vortag der Mitgliederversammlung (Fronleichnamstag, 11. Juni) bietet der Verband seinen Mitgliedern ein Rahmenprogramm, das – so der BRV – auch genug Gelegenheiten zum informellen Austausch geben werde. Geplant sind in diesem Zusammenhang unter anderem eine nachmittägliche Rheinschifffahrt von Königswinter bis Linz und zurück sowie ein gemeinsames Abendessen in der Rotunde des Gästehauses der Bundesregierung auf dem Petersberg, angereichert durch Auftritte der Kabarettisten Konrad Beikircher, Norbert Alich und Rainer Pause. Der offizielle Teil der Veranstaltung findet dann am 12. Juni von 9:30 bis ca. 13 Uhr im World Conference Center des ehemaligen Deutschen Bundestages (Wasserwerk) in Bonn statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, Gäste sind hierzu willkommen, um vorherige Anmeldung wird jedoch gebeten. Kontakt: BRV e.V., Franz-Lohe-Straße 19, 53129 Bonn, Telefon 0228/28994-70, Fax 0228/28994-77, E-Mail info@bundesverband-reifenhandel.de.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.