Aussichten für das Reifenersatzgeschäft 2009 laut BBE „eher wolkig“

Bezüglich des deutschen Reifenersatzgeschäftes beschreibt die Unternehmensberatung BBE Retail Experts angesichts einer Nachfragezurückhaltung der Verbraucher sowie eines Trends zu günstigen Reifen die Aussichten für den Handel im laufenden Geschäftsjahr als “eher wolkig”. Und das, wo doch der Reifenhandel schon 2008 mit rund 45 Millionen im Ersatzgeschäft abgesetzten Pkw-Reifen einen “nicht zufriedenstellenden” Umsatz in Höhe von rund 2,4 Milliarden Euro erzielt habe. “Allerdings sind Reifen klassische Verschleißprodukte, und die Quote an neuen Autos, die verkauft werden, könnte die Nachfrage zum Beispiel nach Winterreifen stabilisieren. Außerdem dürften die Winterreifen aus den Boomjahren 2004 und 2005 im Winter 2009 an ihre Nutzungsgrenze kommen und erneuert werden müssen”, sieht das Unternehmen jedoch durchaus auch mögliche positive Einflussfaktoren.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.