Neue Designserie „Borbet Brushed“

Mit der neuen Designserie „Borbet Brushed“ präsentiert der Aluminiumgussräderhersteller eine neue Technologie: Hinter „Brushed“ steht dabei eine völlig neue Art der Oberflächenveredelung, mit der sich fantasievolle Designs realisieren lassen. Das erste Modell der „Borbet Brushed“-Serie, das Modell Splitline, wurde auf der Tuning World Bodensee, die die letzten Tage in Friedrichshafen stattfand, erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Schon im Vorfeld ihrer ersten Präsentation hatte die neue Oberflächenveredelungstechnik von sich reden gemacht. „Borbet Brushed“ verleiht Rädern ein individuelles Aussehen. Bei diesem neuen Verfahren, für das bereits ein Patent beantragt und das markenrechtlich geschützt ist, werden Teile der äußeren planen Aluminiumfläche mit einer speziellen Technik bearbeitet, sodass sich verschiedenste optische Effekte erzielen lassen. Das Splitline-Design mit der „Borbet Brushed“-Technologie beispielsweise weist eine dreidimensionale Wirkung auf. Betont wird dieser außergewöhnliche Effekt zudem durch die schwarz lackierten Seitenflächen der Felge.

Dieses erste „Borbet Brushed“-Design, das demnächst in Serie produziert wird, basiert auf einer Felge des Raddesigns CC in der Größe 8×17 Zoll mit einer Einpresstiefe von 40, einem 112/5-Lochkreis sowie einer Nabenbohrung von 57,06 und passt somit beispielsweise auf Fahrzeuge von Audi, VW, Seat oder Skoda. Doch das Design Splitline soll nur der Anfang sein: Borbets Designabteilung hat bereits eine Vielzahl an weiteren Designvarianten gestaltet, die die Möglichkeiten dieser neuen Oberflächenveredelung aufzeigen. Fünf der außergewöhnlichen Designvorschläge werden jetzt im Rahmen eines Gewinnspiels vorgestellt, bei dem die Teilnehmer durch ihre Wahl darüber entscheiden, welches Design voraussichtlich als nächstes in Serienproduktion gehen wird. Auf www.borbet-brushed.de können die Endverbraucher unter diesen „Borbet Brushed“-Designs wählen und online ihre Stimme abgeben oder einfach per SMS an die 82444 (0,49€/SMS zzgl. TD1 TPL, inkl. 12 ct VFD2 Anteil). Den Gewinnern winken die ersten Radsätze des gewählten Designs.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.