Drei neue Lkw- und Busreifentypen der Marke Sava

Sava – eine Marke von Goodyear Dunlop mit Wurzeln in Slowenien – führt drei neue Reifenmodelle für den Fern- und Nahverkehr ein, die Lkw, Anhänger und Busse noch wirtschaftlicher machen sollen. Der Anbieter weist beim Lenkachsreifen Avant A3plus und beim Orjak O3plus für die Antriebsachse auf einen neuartigen Karkassaufbau sowie innovative Profilgummimischungen hin. Im Vergleich zu ihren Vorgängern überzeugten die Reifen mit einer deutlich höheren Laufleistung, Haltbarkeit und Stabilität, heißt es. Die neue Karkasskonstruktion des Anhängerreifens Cargo C3plus sorge für eine geringere Wärmeentwicklung und ebenfalls für eine gesteigerte Laufleistung.

Die Gürtellagen der nächsten Generation der Sava-Nutzfahrzeugreifen wurden neu konstruiert und angeordnet, so dass die Wärmeentwicklung reduziert und die Haltbarkeit gesteigert werden konnte. Die optimierte Karkasse mit asymmetrischen Wulstbündeln biete ein Plus an Stabilität und fünf Prozent mehr Haltbarkeit und Handlingeigenschaften, so der Hersteller. Die innovative Profilgummimischung weise einen geringeren Verschleiß auf und biete so eine 15 Prozent höhere Laufleistung als die Vorgängermodelle.

Der Avant A3plus ist ein Lenkachsreifen für Lkw und kann bei Bussen auf allen Achspositionen montiert werden, sowohl im Fern- als auch im Regionalverkehr. Die Lauffläche besitzt ein robustes Fünf-Rippen-Design, das für eine hohe Laufleistung und ein gleichmäßiges Abriebsbild sorgen dürfte. Zusätzlich kommt das Blockprofil im mittleren Bereich für den Bremseigenschaften bei Nässe zugute. Der Avant A3plus wird in den Größen 315/80 R 22.5, 295/80 R 22.5 und 315/70 R 22.5 angeboten und ersetzt den Avant A3 in 22.5 Zoll.

Der Antriebsachsreifen für Lkw Orjak O3plus ist ebenfalls für Busse auf allen Positionen und im Fern- sowie im Regionalverkehr geeignet. Das neue Profildesign besitzt fünf Profilblöcke in einer Reihe und biete so hervorragende Traktion auf nassen Straßen, heißt es in einer Presseaussendung. Die Vorteile des breiten Profils mit seinem halb geschlossenen Schulterbereich sind eine hohe Laufleistung und ein gleichmäßiger Abrieb. Der Orjak O3plus wird in den Größen 315/80 R 22.5, 295/80 R 22.5 und 315/70 R 22.5 Savas Orjak O3 ersetzen.

Der Cargo C3plus schließlich ist für Anhänger im Fern- und Regionalverkehr konzipiert. Mit seinem breiten Sechs-Rippen-Profil und fünf Zickzack-Rillen besitzt dieser Reifen ein Potenzial in Sachen Laufleistung und bietet gute Bremseigenschaften auf nassem Untergrund. Dieser Reifen wird in der Größe 385/65 R 22.5 angeboten und ersetzt den Cargo C3. Der Cargo C3plus kann genauso wie der Avant A3plus und der Orjak O3plus nachgeschnitten und runderneuert werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.