Neuer radialer Industriereifen „RV20“ von Conti

„Kräftig, schnell und komfortabel“ – das sind die Attribute, die dem Geschäftsbereich Industriereifen der Continental AG im Zusammenhang mit dem neuen Radialluftreifen „RV20“ einfallen. Mit ihm könnten große Lasten von Industrieschleppern schnell und zuverlässig bewegt werden, wobei Fahrer und Transportgut durch seine dank Radialkarkasse guten Federungseigenschaften geschont würden, sagt der Hersteller. „Mehr als ein Drittel aller Industriereifen sind Luftreifen. Ob in radialer oder diagonaler Bauweise – bei Continental stehen sie für besten Komfort, präzises Handling, zuverlässige Traktion und niedrigen Rollwiderstand. Insbesondere die Industriereifen in radialer Bauweise gewährleisten dabei hohe Fahrgeschwindigkeiten“, so das Unternehmen, das dem „ContiRV20“ eine überragende Kilometerleistung attestiert. Denn in internen Tests habe der Neue gegenüber einem Diagonalluftreifen eine bis zu 50 Prozent längere Lebensdauer unter Beweis gestellt.

Aber in Bezug die Wirtschaftlichkeit des Reifens wird nicht nur auf dessen Langlebigkeit verwiesen, sondern darüber hinaus auch auf die Themen Stabilität und Pannenschutz. Gegenüber den ansonsten montierten Pkw- oder Llkw-Reifen soll der für Transportgeschwindigkeiten von bis zu 40 km/h zugelassene „ContiRV20“ dank einer kräftigen Seifenwand um bis zu 100 Prozent besser gegen Verletzungen geschützt sein. „Ein weiterer Vorteil: sein niedriger Rollwiderstand. Er liegt ca. 30 Prozent unter dem eines Diagonalreifens gleicher Größe. Damit schont er die Umwelt durch einen geringen Energieverbrauch“, erklärt der Anbieter unter Verweis darauf, dass auch der Abrieb des Reifens gleichmäßiger sei als bei Diagonalreifen und das Abnutzungsbild frei von Sägezahneffekten.

Die Profiltiefe wurde demnach so ausgelegt, dass sie einerseits eine hohe Laufleistung bietet, andererseits aber keine hohe Wärmeentwicklung impliziert. Um eine hohe Resistenz gegen Profilausrisse sicherstellen zu können, setzt Conti in Sachen Profil des „RV20“ zudem auf eine geschlossene Schultergestaltung. Gemäß Herstellerangaben kann der Reifen an allen Radpositionen eingesetzt werden, wobei er sich für den Einsatz an Reinigungswagen, Schleppern, Zugmaschinen und Gabelstaplern auf Flughäfen ebenso eigne wie in Produktionsstätten, im Anlagenbau und in Logistikzentren verwendet werden. Lieferbar ist der „RV20“ in den Dimensionen 6.00 R9, 6.50 R10 sowie 7.00 R12. In allen Größen kann er schlauchlos montiert werden – dank TSR-Technologie (Tubeless Sealing Ring) selbst auf Industriefelgen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.